was ist Hochsensibilität

Hochsensibilität ist kein neumodisches Schlagwort, sondern eine Eigenschaft, die etwa einem Sechstel aller Lebewesen innewohnt. Diese Gabe der besonderen Wahrnehmungsfähigkeit äußert sich in einem Nervensystem, das ständig auf Höchstleistung arbeitet. Dies birgt vor allem in unserer heutigen Zeit große Herausforderungen.

hier gehts weiter >

hochsensible Kinder

Vor allem Kinder, die mit dem Geschenk der Hochsensibilität nicht ohne liebevolle Unterstützung umgehen können, sind heutzutage sehr gefordert. Das Schulsystem wird den besonderen Eigenschaften und Bedürfnissen hochsensibler Kinder nicht ausreichend gerecht.

hier gehts weiter >

mit Hochsensibilität leben

Es ist eine große Bereicherung mit offenen Wahrnehmungskanälen durchs Leben gehen zu dürfen. Das Annehmen dieser Gabe und individuelle Möglichkeiten zu finden, die besonderen Fähigkeiten auch erfüllend einzubringen, sind wesentliche Schritte dazu.

hier gehts weiter >

Fragen und Antworten

Hier gibt es eine Auflistung an Fragen und Antworten rund um das Thema.

hier gehts weiter >

Hochsensibilitäts Blog

In meinem Blog möchte ich aktuelle Themen rund um das Thema Hochsensibilität aufgreifen, um ein umfassendes Bild dieses Themas zu schaffen und um zu einer Wissenserweiterung beizutragen.

die neuesten Beiträge

wer steckt hinter www.hochsensibilitaet.at?

Karin Abriel

Dipl. Pädagogin, Dipl. Shiatsu Praktikerin

hochsensibel
Mama von 2 Kindern

*1976 in Wien

Schon sehr früh war mir klar, dass irgendetwas in mir anders tickt als bei den Menschen in meinem Umfeld. Ich spürte so Vieles und nahm wahr, was anderen scheinbar verborgen blieb. Als Kind konnte ich diese Eindrücke weder einordnen noch verarbeiten, war aber zugleich unglaublich neugierig und ließ keine Möglichkeit aus, neue Erfahrungen zu sammeln und unterschiedlichste Menschen kennenzulernen.

Das ständige Überfordertsein mit mir und meiner Umgebung und ihren Eindrücken führte im frühen Erwachsenenalter zu Depressionen und BurnOut.

Mein Lebensweg hat mich durch mehrere Ausbildungen und Berufserfahrungen zu meiner Authentizität geführt und darin bestärkt, meine Hochsensibilität als Stärke anzunehmen. Durch meinen ebenfalls hochsensiblen Sohn und die tägliche Arbeit mit hochsensiblen Kindern sowie zahlreichen beruflichen Erfahrungen habe ich viele unterschiedliche Persönlichkeiten kennenlernen dürfen, die mir alle einen Teil von mir selbst gezeigt haben und mich in meine Stärke geführt haben.

Jetzt bin ich dankbar für dieses Geschenk und dafür, andere dabei begleiten zu dürfen, ihre Sensibilität anzuerkennen und im Alltag erfüllend einzubringen.

„Auf den Wegen des Lebens begegnen wir immer wieder uns selbst in 1000 Verkleidungen“

- C.G.Jung -