Einträge von Karin Abriel

Zusammen – oder doch alleine?

“Ich liebe es alleine zu sein. Meine Gedanken zu ordnen, meine Umgebung zu ordnen. Zur Ruhe zu kommen. ICH zu sein und nur MICH zu spüren. Sobald jemand bei der Türe hereinkommt, spüre ich diese Energie um mich herum. Ich fange an, mich zu verlieren. Ich spüre den anderen Menschen oft direkt in meinem Körper […]

– frei sein –

Ich mache mir in letzter Zeit sehr viele Gedanken über das “frei Sein”, die “Freiheit” und wie das mit einem Leben heutzutage hier vereinbar ist. “Gedanken sind frei” und “Freiheit beginnt im Kopf” sind Ansätze, die sicher stimmen. Gedanken können Berge versetzen und wenn mein Kopf frei ist, dann ist es egal, wo und in […]

Zusammenhang von Autismus und Hochsensibilität?

Ich stimme Elaine Aron gänzlich zu bei diesem Interview vor einiger Zeit. Mit der einzigen Ausnahme, dass ich es, entgegen ihrer Aussage, in jedem Fall für möglich halte, dass Autismus und Hochsensibilität zusammenhängen (können). Autistische Menschen nehmen sehr viele Details wahr. fühlen sich in sozialer Interaktion schnell überfordert. sind sehr schnell gestresst bei zu viel Lärm und […]

Hochsensibilität in der “Klatschpresse”

»Ob dieser Artikel in der “Bunten” dem Thema förderlich ist, sei dahingestellt. Gut, dass die Eigenschaft der Hochsensibilität in unterschiedlichen Kreisen angesprochen wird, schade nur, dass “Leid”, der “Versuch, normal zu sein”, “Außenseiterdasein”, “Verlegenheit und Introvertiertheit” zum Thema gemacht werden. Aber ja, am Ende siegt halt doch die Stärke und das Selbstbewusstsein der hübschen Prinzessin. […]

Mitfühlen nicht Mitleiden – der große Unterschied!

»Mitgefühl und Empathie sind wunderbare Eigenschaften hochsensibler Menschen. Ich empfinde es als ungemeine Bereicherung, Menschen in ihrem SEIN wahrzunehmen und aus deren Sicht heraus ihr Handeln und Fühlen nachzuvollziehen. Oft erlebe ich aber hochsensible Menschen, die ihr Mitgefühl als Mitleid leben. Mitleiden hilft niemandem und schadet nur dem Selbst. Es ist ein großartiges Geschenk, mit […]

Immer mehr deutschsprachige Medien greifen das Thema Hochsensibilität auf

»Öffentliches Bewusstsein dem Thema Hochsensibilität gegenüber zu schaffen, ist großartig! Es ist erfreulich, dass darüber berichtet wird. Was mich noch ein bisschen nachdenklich stimmt, ist der Aspekt, dass Hochsensibilität in den meisten Beträgen eher als “krankhaft” und “negativ” beschrieben wird als umgekehrt. Auch der hier angeführte Artikel aus der Berliner Zeitung beschreibt Hochsensibilität als etwas […]